Workshops

Hilfslinien an Pixel ausrichten in Photoshop

Hilfslinien an Pixel ausrichten in Photoshop 11. Januar 2011Leave a comment

Ich habe jahrelang als Diplom-Designer mit den Schwerpunkten Web-, UX- und Icondesign gearbeitet. Daneben war ich, als "Adobe Certified Expert Photoshop", Fachautor und Dozent für Digitale Bildbearbeitung und Webdesign. Derzeit mache ich ein Zweitstudium um einen beruflichen Kurswechsel zum Grundschullehrer vorzunehmen. Die Begeisterung für Design und Technik ist jedoch ungetrübt. Deswegen lebt mein Blog (wieder) weiter. :)

Dieses kleine Tutorial zeigt, wie sich Hilfslinien in Photoshop pixelgenau platzieren lassen.

Hilfslinien werden in Photoshop grundsätzlich losgelöst vom Pixelraster platziert. Das mag in einigen Fällen irrelevant und gewollt sein, bei einem benötigten pixelgenauen Arbeiten, wie dem Screendesignen, ist eine nicht exakt gesetzte Hilfslinie jedoch eine unnötige Fehlerquelle, die zwangsläufig zur willkürlichen Ausrichtung von Grafiken Links und Rechts davon führt. Um das zu vermeiden, kann die Ausrichtung von Hilfslinien am Pixelraster erzwungen werden. Dazu muss einerseits die Option Ansicht > Ausrichten aktiviert werden und zum zweiten beim Herausziehen einer neuen Hilfslinie aus dem Lineal die Shift-Taste gehalten werden. Eine Platzierung abseits des Pixelrasters ist nun nicht mehr möglich.

Verpixelter Pfeil und eingeblendetes pixelraster in Photoshop.
Werden Hilfslinien mit gehaltener Shift-Taste und der aktivierten Option “Ausrichten” erstellt, so rasten Sie immer nur an den Grenzen des Pixelrasters ein.

Was ist Deine Meinung?

War der Tipp hilfreich für Dich? Hast Du ergänzende Hinweise, die anderen Lesern nützlich sein könnten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This