Workshops

Farbverschiebungen in Photoshop vermeiden

Farbverschiebungen in Photoshop vermeiden 4. November 2010Leave a comment

Ich habe jahrelang als Diplom-Designer mit den Schwerpunkten Web-, UX- und Icondesign gearbeitet. Daneben war ich, als "Adobe Certified Expert Photoshop", Fachautor und Dozent für Digitale Bildbearbeitung und Webdesign. Derzeit mache ich ein Zweitstudium um einen beruflichen Kurswechsel zum Grundschullehrer vorzunehmen. Die Begeisterung für Design und Technik ist jedoch ungetrübt. Deswegen lebt mein Blog (wieder) weiter. :)

Dieser Artikel zeigt, wie sich ungewollte Farbverschiebung bei Kontrastanpassungen eines Bildes vermeiden lassen.
Was Du schon wissen solltest:

  • Arbeit mit Einstellungsebenen

Was Du benötigst:

  • Photoshop
  • Ein beliebiges Foto

Bei der Arbeit mit Korrekturbefehlen die den Kontrast eines Bildes ändern, etwa der Gradationskurve, kommt es je nach Stärke der Anpassung neben der gewünschten Kontraststeigerung auch zu leichten bis deutlichen Farbverschiebungen. Um das zu vermeiden, arbeiten Sie mit Einstellungsebenen und setzen deren Ebenennmodus auf den Wert “Luminanz”.

Bild einer Kapelle am Plattkofel. Daneben Ebenenpalette mit eingestelltem Luminanz-Modus
Die linke Bildhälfte zeigt das Motiv mit Gradations-Anpassung im Ebenen-Modus “Normal” und rechts gegenübergestellt mit aktiviertem Luminanz-Modus. Die Farbigkeit entspricht hier fast perfekt dem Original.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This