Unterrichtsmaterial

Mathematik im Alltag

Mathematik im Alltag 13. Februar 2017Leave a comment

Ich habe jahrelang als Diplom-Designer mit den Schwerpunkten Web-, UX- und Icondesign gearbeitet. Daneben war ich, als "Adobe Certified Expert Photoshop", Fachautor und Dozent für Digitale Bildbearbeitung und Webdesign. Derzeit mache ich ein Zweitstudium um einen beruflichen Kurswechsel zum Grundschullehrer vorzunehmen. Die Begeisterung für Design und Technik ist jedoch ungetrübt. Deswegen lebt mein Blog (wieder) weiter. :)

Auf den Boden gezeichnete Gradangaben an einer Klassenzimmertüre

Überlegungen, wie die Mathematik spielerisch in den Alltag integriert werden kann.

Auf einer türkischen Website (Inspiration via Twitter, leider den Link verloren) bin ich vor einiger Zeit auf die nette Idee gestoßen, vom Drehpunkt einer Türe ausgehend Linien inkl. Gradangabe sternförmig aufzuzeichnen. So können die Kinder bei jedem Öffnen der Türe direkt sehen, wie viel Grad das sind und entwickeln so ganz beiläufig ein Gefühl für kleine, große, Spitze, stumpfe etc. Winkel.

Das wiederum führt mich zu der Überlegung: Inwiefern könnten sich im Klassenzimmer weitere solcher subtiler Elemente einbauen, die ganz beiläufig Wissen vermitteln?

Ich werde versuchen, hier ein wenig zu sammeln und fortlaufend zu ergänzen:

  • Winkelangabe an Zimmertüre
  • Koordinatensystem entlang der Raumachsen im Klassenzimmer

Was dich zu diesem Thema interessieren könnte:

Was ist Deine Meinung?

Welche Ideen hast Du, um Mathematik in den Alltag der Schülerinnen und Schüler zu integrieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This