Things 3 – Interface auf verschiedenen Geräten